Der Verein
Vermittlung: Diese Tiere suchen ein Zuhause
Vermittlung & Gebühren:
Das sollten Sie wissen
Spenden & Mitgliedschaft
Zwischenbilanz
Kastrationsaktionen
in Spanien
Katzenknigge
Tierschutz-Links
Kontakt & Impressum
Startseite
 
 

Wichtig:
Wenn Sie eine Katze suchen, gehen Sie bitte nicht nur nach dem Äußeren, sondern lesen Sie auch die Angaben zum Tier. Manchmal entscheidet sich schon dann, ob eine Katze zu einem passt oder nicht.

Einige Tiere befinden sich derzeit noch im Ausland bei Tierfreunden und werden erst eingeflogen, wenn ernsthafte Interessenten vorhanden sind.

Alle unsere Katzen sind bzw. werden vor der Abgabe kastriert und in der Regel auch geimpft.

Letztes Update: Sonntag, 10.12.2017

 

Mäxchen und Moritz

geboren Ende August, Anfang September 2017, sind noch etwas ängstlich, lassen sich aber anfassen und schnurren schon fast, wenn sie gestreichelt werden. Sie stammen von einem großen Kastrationsplatz in Neunkirchen und sind kastriert, tätowiert, entfloht und entwurmt. Sie suchen möglichst gemeinsam einen Platz.

 

 

 

 

Nelli

wurde am 1.Mai auf dem Pflegeplatz geboren. Ihre Mutter stammte aus Troisdorf und kam hochtragend auf den Pflegeplatz. Nelli würde am liebsten mit ihrer Schwester Namira zusammen bleiben. Beide sind sehr lieb und schmusig und absolut nett zu anderen Katzen. Nelli ist schon kastriert und tätowiert.

 

 

 

Namira

wurde am 1. Mai 2017 auf dem Pflegeplatz geboren. Sie ist die Schwester von Nelli. Als sehr kleine Katze hat sie eine schlimme Augeninfektion durchgemacht, die dazu führte, dass die Tränen- Nasen- Kanäle verschlossen blieben. Nun tränen ihre Augen manchmal etwas. Namira ist dadurch in keinster Weise behindert. Wie ihre Schwester ist sie ausgesprochen nett und pflegeleicht und verträglich mit Artgenossen. Auch sie ist schon kastriert und tätowiert.

 
 
 
 
 
 
 
Auch diese Katzen warten auf ein richtiges Zuhause, da sie an ihrem augenblicklichen Aufenthaltsort keine Vermittlungschance haben. Da Welpen Spielgefährten benötigen, sollte entweder eine andere Katze im Haushalt vorhanden sein, oder Sie sollten bereit sein, einen "Doppelpack" zu nehmen.